SPD wünscht eine Neubewertung für die Planungen des Döderleingeländes

Veröffentlicht am 25.02.2019 in Ratsfraktion

Döderleingelände

Die SPD-Stadtratsfraktion hat einen Antrag bzgl. des Döderleingeländes an die Stadtverwaltung eingebracht. Nachdem vor mehreren Jahren der städtebauliche Wettbewerb durchgeführt wurde und ein mehrheitlich gutgeheißener Entwurf am Beginn seiner Umsetzung stand, traten immer mehr Schwierigkeiten auf. Dadurch verzögerte sich der Baubeginn und nicht nur die SPD-Fraktion glaubt, dass die angedachte Nutzung, die Grundlage für den Wettbewerb war, nicht mehr zukunftsgerichtet ist.

 

Ergebnisoffene Diskussion

Deshalb wünscht die Fraktion, dass in den kommenden Wochen über den momentanen Planungsentwurf im Stadtrat ergebnisoffen diskutiert werden soll. Es sollte eine Festlegung über das weitere Vorgehen getroffen werden, um so schnell wie möglich diesen Bereich einer städtebaulichen Nutzung zuzuführen. Auch die von der SPD eingebrachten Vorschläge sollen dargestellt und diskutiert werden.

Begründung

Als Begründung führt Fraktionssprecherin Ortler mehrere Punkte an. Zum ersten kann die angedachte Verlagerung der Parkplätze vom Döderleingelände auf das an der Lerchenstraße gegenüber gelegene Grundstück frühestens nach 2023 verwirklicht werden können. Die Bahn äußert sich hier leider nicht konkret und es gibt keine Sicherheit für diesen Termin. Ein vorzeitig gebautes Parkdeck vor dem Löpsinger Tor hat nicht die nötige Kapazität und ist unserer Ansicht auch nicht am richtigen Ort. Zum Zweiten kommen noch die Bodenverunreinigungen hinzu. Hier könnte – je nach späterer Nutzung – eine günstigere Variante der Beseitigung gewählt werden.

 

Nutzungen heute nicht mehr aktuell; hier bietet sich Standort für neues Feuerwehrgebäude an

Ein weiterer wichtiger Grund ist die städtebaulich angedachten Nutzungen wie Hotel und Dienstleistungen, sowie Wohnraum im höheren Preissegment. Dies entspricht nicht mehr den Bedürfnissen. Bereits jetzt sind ein großes Gästehaus und ein attraktives Hotel gebaut, ein weiteres folgt in nächster Zeit. Für ein weiteres Hotel an dieser Stelle sieht die SPD-Fraktion keinen Bedarf. Auch entstehen bereits innerhalb der Altstadt eine Vielzahl an Wohnungen im höheren Preisniveau. Benötigt werden deshalb erschwingliche Wohnungen in der Nähe zur Altstadt und dieses Gelände ist bereits in Besitz der Stadt und muss nicht erst mühsam erworben werden. Außerdem muss für die Feuerwehr in den nächsten Jahren ein neues Zentrum geschaffen werden, welches auch zentral liegen sollte - die Umgebung des Döderleingeländes würde sich hier strategisch sehr gut anbieten.

 

Zukünftig ein Parkdeck und verdichteter Wohnbau?

Die SPD sieht es als sinnvoll an, dass ein Teil des Geländes auch in Zukunft für das Parken gedacht und ein großes Parkdeck an dieser Stelle gebaut werden soll. Den weiteren Bereich könnte man mit verdichteter Wohnbebauung planen und auch zeitnah errichten. Das Gelände gegenüber der Lerchenstraße kann man sich optional für die Feuerwehr reservieren.

Auch wenn diese Entwicklung nicht den Charme des städtebaulichen Wettbewerbes hätte, so Rita Ortler, zeigt doch unser Budget sehr deutlich, dass nicht alles was schön und wünschenswert ist wir uns in Zukunft auch leisten können.

Außerdem hätte diese Idee auch noch weitere Vorteile: Wir wären zeitlich unabhängig von der Bahn, das Horizont könnte an Ort und Stelle bleiben, es könnte zeitnah mit Planungen und Bebauung begonnen werden und somit Parken und Wohnräume zentral geschaffen werden

 

Homepage SPD Ortsverein Nördlingen

NEWS

13.08.2019 09:33 Wir gegen rechts – Demokratische Ordnung stärken und verteidigen
Im Kampf für Demokratie und Freiheit will die SPD härter gegen Rechtsextremismus vorgehen – und für mehr Schutz vor rechter Gewalt sorgen. Die Demokratie müsse sich „viel konsequenter“ wehrhaft zeigen, heißt es im Beschluss des SPD-Präsidiums. In sieben Punkten soll die demokratische Ordnung gestärkt werden. Es geht um die Zerschlagung rechter Netzwerke, das Waffenrecht und

13.08.2019 08:53 Die Union muss endlich beim Klimaschutzgesetz liefern
Blockieren, verzögern, ablehnen – die Union will beim Klimaschutz nicht wirklich handeln, sondern nur schön reden, kritisiert SPD-Fraktionsvize Miersch. Er fordert von CDU/CSU ein schlüssiges Gesamtkonzept zum Klimaschutz. „Wir können es uns nicht länger leisten, am Sonntag Klimaschutz zu predigen und in der Woche die konkrete Umsetzung zu blockieren. Bisher verhindert die Union den notwendigen

11.08.2019 09:36 Wollen keine milliardenschweren Steuergeschenke verteilen
SPD-Fraktionsvize Achim Post lobt den Gesetzentwurf des Bundesfinanzministeriums zur Reform des Solidaritätszuschlags. Er stellt klar: Eine vollständige Abschaffung lehnt die SPD-Fraktion ab. „Mit dem Gesetzentwurf zur weitgehenden Abschaffung des Soli hält die Koalition Wort und entlastet Millionen von Bürgerinnen und Bürgern. Gerade auch Berufstätige mit niedrigerem oder mittlerem Einkommen profitieren davon. Zusammen mit den weiteren Entlastungen etwa

08.08.2019 08:54 150 Jahre Gründung der Sozialdemokratischen Arbeiterpartei – SDAP „Die Eisenacher“
Zum Jahrestag der Gründung der Sozialdemokratischen Arbeiterpartei – SDAP „die Eisenacher“ erklären der SPD-Geschichtsbeauftragte Dietmar Nietan und die Sprecher/innen des Geschichtsforums Kristina Meyer und Bernd Rother: Feinde der offenen Gesellschaft missbrauchen gegenwärtig in den Landtagswahlkämpfen in Ostdeutschland die großartigen Leistungen der Ostdeutschen für die friedliche demokratische Revolution in der damaligen DDR. In diesen Tagen erinnern wir uns

06.08.2019 20:53 Jahressteuergesetz 2019: klimafreundliches Verhalten fördern – Beschäftigte entlasten
Das Bundeskabinett hat den Entwurf eines Gesetzes zur weiteren steuerlichen Förderung der Elektromobilität und zur Änderung weiterer steuerlicher Vorschriften beschlossen. Damit wollen wir insbesondere klimafreundliches Verhalten steuerlich fördern. Außerdem sollen Beschäftigte steuerliche Erleichterungen erhalten. „Schwerpunkt des Gesetzentwurfs ist die steuerliche Förderung von umweltfreundlicher Mobilität: Die Steuervorteile für privat genutzte betriebliche Elektrofahrzeuge oder extern aufladbare Hybridfahrzeuge

Ein Service von info.websozis.de

Was ist los

Alle Termine öffnen.

05.09.2019, 19:00 Uhr - 22:00 Uhr SPD Stammtisch
Herzliche Einladung zum SPD Stammtisch im Landgasthof „Zum Max“ in Ried. Eine gute Gelegenheit, mit Stadtr …

29.09.2019, 09:00 Uhr - 16:00 Uhr 100 Jahr Feier des SPD Ortsvereins Asbach-Bäumenheim
wir freuen uns auf ihr Kommen, Festakt mit MdL Hannelore Kraft ehemalige Ministerpräsidentin NRW Au …

30.09.2019, 19:00 Uhr - 22:00 Uhr SPD Vorstandsitzung

Alle Termine

Counter

Besucher:918968
Heute:73
Online:2