Jusos

Becht bleibt Vorsitzender der Jusos Donau-Ries

Der Mertinger Daniel Becht wird einstimmig im Amt bestätigt
Zur Mitgliederversammlung mit Neuwahlen hatte Anfang Juli der Unterbezirk (Kreisverband) der
Jusos Donau-Ries nach Harburg eingeladen.

Als Hauptredner durften die Jusos den Landtagskandidaten der SPD Donau-Ries Georg Wiedemann begrüßen. Danach bedankte sich Daniel Becht (Vorsitzender der Jusos) bei seiner Stellvertreterin Lisa Krüger (Harburg) für ihr bisheriges Engagement im Unterbezirk. Krüger gab im Vorfeld bekannt, dass Sie ihr Amt als Stellvertreterin zur Verfügung stelle und in Zukunft als Beisitzerin mitarbeiten möchte. Bei den anschließenden Wahlen wurde Daniel Becht (Mertingen) einstimmig im Amt bestätigt. Zur neuen Stellvertreterin wurde ebenfalls einstimmig Laura Schwetz (Nördlingen) gewählt. Der bisherige Stellvertreter Steffen Sonnenleitner (Harburg) wurde in seinem Amt bestätigt.


Becht bedankte sich zum Abschluss bei allen Anwesenden und freute sich besonders viele
Neumitglieder begrüßen zu dürfen. Vom Jungkoch bis zum Lehrer arbeiten hier alle mit, Bayern ein
bisschen gerechter zu machen und die absolute Mehrheit der CSU zu brechen. Hierzu werden wir
unseren Kandidaten Georg Wiedemann tatkräftig unterstützen so Becht.

 

 

NEWS

12.01.2021 07:59 Katja Mast zur SGB II-Reform / Spiegel-Interview Hubertus Heil
Bundesarbeitsminister Hubertus Heil zieht die richtigen Konsequenzen aus den Erfahrungen mit der Corona-Pandemie: Mehr Sicherheit und neues Vertrauen beim Arbeitslosengeld II. „Bundesarbeitsminister Hubertus Heil zieht die richtigen Konsequenzen aus den Erfahrungen mit der Corona-Pandemie: Mehr Sicherheit und neues Vertrauen beim Arbeitslosengeld II. Die letzten Monate haben gezeigt: Auf den Sozialstaat ist Verlass, aber er muss

12.01.2021 07:53 100 Millionen Euro für berufliche Teilhabe von Menschen mit Behinderungen
Mit dem zweiten Nachtragshaushalt 2020 hat der Bundestag den Corona-Teilhabe-Fonds bereitgestellt. Darin werden mit 100 Millionen Euro Inklusionsunternehmen, Einrichtungen der Behindertenhilfe, Sozialkaufhäuser und gemeinnützige Sozialunternehmen unterstützt, die durch die Corona-Pandemie einen finanziellen Schaden erlitten haben. „Der Corona-Teilhabe-Fonds schließt eine Lücke in den Pandemiehilfen für Unternehmen. Denn auch rund 900 Inklusionsunternehmen, gemeinnützige Unternehmen und Einrichtungen der

12.01.2021 07:48 Der Sozialstaat sollte das Leben nicht zusätzlich erschweren
Künftig sollten in den ersten zwei Jahren des Bezugs von Grundsicherung erhebliches Vermögen und die Angemessenheit der Wohnung nicht überprüft werden. „Auch in der Krise müssen wir an Morgen denken – und das tut Bundesarbeitsminister Hubertus Heil mit der geplanten Reform. Hohe Mieten, ein umkämpfter Wohnungsmarkt und die Schwierigkeit einen neuen Job zu finden – das

09.01.2021 08:01 Beschlusspapiere Klausur der SPD-Bundestagsfraktion am 7./8. Januar 2021
Bitte beachten Sie die auf der Klausur der SPD-Bundestagsfraktion gefassten Beschlüsse: „Zukunft entsteht aus Zusammenhalt“ „In Solidarität durch die Pandemie“ „Die Transatlantischen Beziehungen neu denken“ „Für eine positive Bilanz der Wohnungspolitik: Vereinbarungen jetzt umsetzen!“ Quelle: https://www.spdfraktion.de/presse/pressemitteilungen/beschlusspapiere-klausur-spd-bundestagsfraktion-78-januar-2021

06.01.2021 18:33 Verlängerung der Corona-Einschränkungen – Gemeinsam und solidarisch
Damit die Zahl der Corona-Infektionen deutlich sinkt, wird der Lockdown um drei Wochen bis Ende Januar verlängert und verschärft. Für die Betreuung der Kinder daheim gibt es beim Kinderkrankengeld zehn zusätzliche Tage je Elternteil, Alleinerziehende bekommen 20 zusätzliche Tage. Familien werden also stärker unterstützt. Darauf einigten Bund und Länder sich am Dienstag. „Wir müssen jetzt

Ein Service von info.websozis.de

Was ist los

Counter

Besucher:918970
Heute:13
Online:5

Banner-Land

Unsere Positionen BayernSPD-Landtagsfraktion BayernSPD