AsF

Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen

Die Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen (ASF) ist eine unabhängige Arbeitsgemeinschaft der SPD, die sich die Gleichstellung von Frauen und Männern in Partei und Gesellschaft zur Aufgabe gemacht hat. Ihr gehören automatisch alle weiblichen Mitglieder der SPD an, insgesamt sind das mehr als 200 000. Die ASF ist bemüht Frauen mit der Politik und den Zielen der Partei vertraut zu machen, weitere Mitglieder zu werben und somit zu einer Änderung des gesellschaftlichen Bewusstseins beizutragen. Des weiteren möchte sie die Interessen und Forderungen der Frauen in der politischen Willensbildung der Partei zur Geltung bringen. Die weibliche Mitarbeit in der SPD soll so verstärkt werden, dass die politische Willensbildung in der Partei gleichermaßen von Männern und Frauen getragen wird. Außerdem entwickelt die ASF im Dialog mit Gewerkschaften, Verbänden, Organisationen und der deutschen und internationalen Frauenbewegung gemeinsame Forderungen und versucht diese durchzusetzen. Im Unterbezirk-Donau-Ries bietet die ASF bei ihren Treffen Informationen zu aktuellen Themen und die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch an, und lädt Referentinnen ein. 

Internationaler Frauentag 2015

Rosenverteilaktion zum Internationalen Frauentag

Mitglieder der SPD- Ortsvereine im Unterbezirk Donau- Ries verteilen Rosen an Frauen

Am 19. März 1911 wurde zum ersten Mal der Internationale Frauentag begangen. Seit diesem Tag ist viel für die Rechte der Frauen erreicht worden: Das Frauenwahlrecht wurde erkämpft, im Grundgesetz wurde der Artikel zur Gleichberechtigung aufgenommen, Schwangerschaftsabbrüche sind nicht mehr unter Strafe gestellt, Gleichstellungsgesetze für den öffentlichen Dienst sind an der Tagesordnung und einiges mehr….

Das Datum, an dem der Frauentag begangen wird, änderte sich im Laufe der Geschichte. Erst nach dem zweiten Weltkrieg wurde er auf den 8. März festgelegt und soll an den Textilarbeiterinnenstreik 1857 in den USA erinnern. Obwohl dieser Tag in sozialistischen Ländern schon immer frenetisch gefeiert wurde führte er in der BRD bis zur Frauenbewegung Ende der 1960er Jahre ein bescheidenes Dasein. Ab dieser Zeit jedoch wurde der Frauentag immer geachteter und im Jahr 1977, zwei Jahre nach dem „Internationalen Jahr der Frau“ beschloss die Generalversammlung der UN dieses Datum als den „Internationalen Frauentag“ anzuerkennen.

Aber es ist noch viel zu tun: Nach wie vor verdienen Frauen durchschnittlich 22 Prozent (in Bayern sogar 26 Prozent) weniger bei gleicher oder gleichwertiger Arbeit, in Führungspositionen sind kaum Frauen zu finden, Altersarmut ist bis heute vorrangig ein Problem von Frauen.

Anlässlich des Internationalen Frauentages findet am Samstag, den 7. März 2015 an folgenden Orten Rosenverteilaktionen statt:

Donauwörth: ab 10:00 Uhr im Bereich Ried/Spitalstraße und der Reichstraße

Harburg: ab 8:00 Uhr vor der Bäckerei Mayer, Ringstraße 2

Nördlingen: ab 10:00 Uhr vor der Raiffeisenbank in der Fußgängerzone

NEWS

10.07.2019 19:29 Unser Plan für gleichwertige Lebensverhältnisse
Die SPD-Bundestagsfraktion sorgt Schritt für Schritt für mehr gesellschaftlichen Zusammenhalt. Mit den Maßnahmen zur Umsetzung der Ergebnisse der Kommission „Gleichwertige Lebensverhältnisse“ verstärken wir unsere Anstrengungen für ein solidarisches Land. Lebenschancen eines Menschen dürfen nicht von der Postleitzahl abhängen. „Herkunft darf nicht über die Zukunft entscheiden. Die SPD-Bundestagsfraktion steht genau dafür: Dass alle Kommunen ihre Kernaufgaben

10.07.2019 18:30 Smart City Modellstandorte ausgewählt
Heute wurden die ersten 13 „Modellvorhaben Smart Cities“ bekanntgegeben. Beworben hatten sich deutschlandweit rund 100 Städte und Gemeinden mit Projektskizzen. „Viele Kommunen sind heute schon Vorreiter in Sachen Digitalisierung. Ob Gera, Solingen oder Wolfsburg – Städte und Gemeinden haben sich inzwischen auf den Weg zur Smart City gemacht. Als Bund unterstützen wir mit dem neuen

04.07.2019 16:28 Ohne motivierten Nachwuchs geht es nicht in der Pflege
Noch immer sind Tausende Pflegestellen unbesetzt. Das ist ein Alarmsignal, sagt die arbeitsmarktpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion, und macht Druck, zügig das geplante Gesetz für bessere Löhne in der Pflege zu beschließen. „13.000 neue Pflegestellen in stationären Einrichtungen der Altenpflege wurden im Rahmen des Pflegepersonalstärkungsgesetzes finanziert. Dass laut Berichten noch keine Stelle aus dem Sofortprogramm besetzt ist, ist

02.07.2019 17:32 SPD lehnt Vorschlag von EU-Ratspräsident Donald Tusk ab
Die SPD-Spitze lehnt den Vorschlag der EU-Staats- und Regierungschefs, Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen zur EU-Kommissionspräsidentin zu machen, als nicht überzeugend ab. „Damit würde der Versuch, die Europäische Union zu demokratisieren, ad absurdum geführt“, sagten die drei kommissarischen SPD-Chefs Malu Dreyer, Thorsten Schäfer-Gümbel und Malu Dreyer. Das Statement im Wortlaut.Die Europäische Union (EU) steht vor

01.07.2019 07:48 Es ist gut, dass die Renten in West und Ost steigen
Katja Mast, SPD-Fraktionsvizechefin, macht klar, dass es bei Rentenerhöhungen um mehr als nur Prozentpunkte geht. Es geht um Respekt und Lebensleistung. Sie fordert deshalb mit Nachdruck die Grundrente. „Es ist gut, dass die Renten in West und Ost steigen. Dahinter verbergen sich nicht schlichte Prozentwerte. Im Kern geht es um die Lebensleistung von Menschen, die 

Ein Service von info.websozis.de

Was ist los

Alle Termine öffnen.

18.07.2019, 19:00 Uhr - 22:00 Uhr SPD Stammtisch
Herzliche Einladung zum SPD Stammtisch im Landgasthof „Zum Max“ in Ried. Eine gute Gelegenheit, mit St …

20.07.2019, 17:00 Uhr - 21.07.2019, 00:00 Uhr Blasmusik Open Air der Stadtkapelle Monheim
Die SPD freut sich auf das traditionelle Blasmusik Open Air der Stadtkapelle Monheim mit mehreren Kapellen auf d …

15.03.2020, 08:00 Uhr - 18:00 Uhr Kommunalwahl 2020
Am 15.03.2020 findet die Kommunalwahl in Bayern statt. Es werden der Sadtrat, mit erstmals 30 M …

Alle Termine

Counter

Besucher:918968
Heute:55
Online:3