AsF

Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen

Die Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen (ASF) ist eine unabhängige Arbeitsgemeinschaft der SPD, die sich die Gleichstellung von Frauen und Männern in Partei und Gesellschaft zur Aufgabe gemacht hat. Ihr gehören automatisch alle weiblichen Mitglieder der SPD an, insgesamt sind das mehr als 200 000. Die ASF ist bemüht Frauen mit der Politik und den Zielen der Partei vertraut zu machen, weitere Mitglieder zu werben und somit zu einer Änderung des gesellschaftlichen Bewusstseins beizutragen. Des weiteren möchte sie die Interessen und Forderungen der Frauen in der politischen Willensbildung der Partei zur Geltung bringen. Die weibliche Mitarbeit in der SPD soll so verstärkt werden, dass die politische Willensbildung in der Partei gleichermaßen von Männern und Frauen getragen wird. Außerdem entwickelt die ASF im Dialog mit Gewerkschaften, Verbänden, Organisationen und der deutschen und internationalen Frauenbewegung gemeinsame Forderungen und versucht diese durchzusetzen. Im Unterbezirk-Donau-Ries bietet die ASF bei ihren Treffen Informationen zu aktuellen Themen und die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch an, und lädt Referentinnen ein. 

Internationaler Frauentag 2015

Rosenverteilaktion zum Internationalen Frauentag

Mitglieder der SPD- Ortsvereine im Unterbezirk Donau- Ries verteilen Rosen an Frauen

Am 19. März 1911 wurde zum ersten Mal der Internationale Frauentag begangen. Seit diesem Tag ist viel für die Rechte der Frauen erreicht worden: Das Frauenwahlrecht wurde erkämpft, im Grundgesetz wurde der Artikel zur Gleichberechtigung aufgenommen, Schwangerschaftsabbrüche sind nicht mehr unter Strafe gestellt, Gleichstellungsgesetze für den öffentlichen Dienst sind an der Tagesordnung und einiges mehr….

Das Datum, an dem der Frauentag begangen wird, änderte sich im Laufe der Geschichte. Erst nach dem zweiten Weltkrieg wurde er auf den 8. März festgelegt und soll an den Textilarbeiterinnenstreik 1857 in den USA erinnern. Obwohl dieser Tag in sozialistischen Ländern schon immer frenetisch gefeiert wurde führte er in der BRD bis zur Frauenbewegung Ende der 1960er Jahre ein bescheidenes Dasein. Ab dieser Zeit jedoch wurde der Frauentag immer geachteter und im Jahr 1977, zwei Jahre nach dem „Internationalen Jahr der Frau“ beschloss die Generalversammlung der UN dieses Datum als den „Internationalen Frauentag“ anzuerkennen.

Aber es ist noch viel zu tun: Nach wie vor verdienen Frauen durchschnittlich 22 Prozent (in Bayern sogar 26 Prozent) weniger bei gleicher oder gleichwertiger Arbeit, in Führungspositionen sind kaum Frauen zu finden, Altersarmut ist bis heute vorrangig ein Problem von Frauen.

Anlässlich des Internationalen Frauentages findet am Samstag, den 7. März 2015 an folgenden Orten Rosenverteilaktionen statt:

Donauwörth: ab 10:00 Uhr im Bereich Ried/Spitalstraße und der Reichstraße

Harburg: ab 8:00 Uhr vor der Bäckerei Mayer, Ringstraße 2

Nördlingen: ab 10:00 Uhr vor der Raiffeisenbank in der Fußgängerzone

NEWS

23.01.2020 22:17 Es war lange überfällig, „Combat 18“ zu verbieten
Bundesinnenminister Horst Seehofer hat den Verein „Combat 18“ verboten. Diese Entscheidung ist bei der Bekämpfung von rechtem Hass und rechter Hetze überfällig gewesen, so SPD-Fraktionsvizin Eva Högl. „Die Entscheidung von Bundesinnenminister Seehofer ist richtig und überfällig bei der Bekämpfung von rechtem Hass und rechter Hetze. Als bewaffneter Arm des Neonazi-Netzwerks Blood and Honour spielt Combat

20.01.2020 17:06 Libyen-Konferenz
Waffenembargo und Schweigen der Waffen Diplomatischer Durchbruch beim Berliner Libyen-Gipfel: Die in den Bürgerkrieg verwickelten Staaten haben sich zu einer Einhaltung des Waffenembargos und einem Ende der militärischen Unterstützung für die Konfliktparteien in Libyen verpflichtet. Die Libyen-Konferenz sei „ein wichtiger friedenstiftender Beitrag der deutschen Außenpolitik und ein großer diplomatischer Erfolg von Außenminister Heiko Maas“, begrüßte

20.01.2020 17:05 Nicht die Zeit, neue Bedingungen bei der Grundrente aufzumachen
SPD-Fraktionsvizin Katja Mast wehrt sich gegen alle Versuche, die getroffenen Vereinbarungen zur Grundrente jetzt wieder in Frage zu stellen. „Die Grundrente kommt wie vereinbart. Und jetzt ist bestimmt nicht die Zeit, neue Bedingungen aufzumachen. Der Gesetzentwurf geht jetzt seinen Gang in der Regierung und dann im Parlament. Wir begrüßen, dass Bundessozialminister Hubertus Heil dabei immer die Menschen

16.01.2020 16:29 Herzlichen Glückwunsch, Münte!
Franz Müntefering wird 80. Von der Volksschule zum Vizekanzler. Ein Vollblutpolitiker aus Überzeugung. Sozialdemokrat, immer. Stets ist er dabei er selbst geblieben: nüchtern, gelassen, mutig, voller Leidenschaft, mitunter verschmitzt und nie abgehoben. Immer unverwechselbar. Dafür schätzen ihn die Menschen – über Parteigrenzen hinweg. Das Glückwunschschreiben der Parteivorsitzenden Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans im Wortlaut. Quelle:

11.01.2020 22:04 Für mehr bezahlbare Wohnungen
Wir wollen die preistreibende Spekulation mit Grund und Boden bekämpfen, damit Wohnungen entstehen, deren Mieten alle zahlen können. Mit kaum etwas anderem lässt sich so leicht Geld verdienen wie mit Grundstücken und den Gebäuden darauf. Besonders seit der Finanzkrise wird mit Boden und Immobilien spekuliert. In Stuttgart etwa kommen bereits 50 Prozent der Immobilieninvestitionen aus

Ein Service von info.websozis.de

Was ist los

Alle Termine öffnen.

27.01.2020, 20:00 Uhr - 22:00 Uhr Wahlveranstaltung
Interessiert ?  Herzliche Einladung zur Vorstellung der Stadtrats-Kandidaten und des Bürgermeister-Kandidaten Andr …

28.01.2020, 19:00 Uhr SPD Wahlveranstaltung Riedlingen
Hier präsentieren wir unsere Kandidaten und stellen unser Wahlkonzept gemeinsam mit unserem OB Kandidaten Jürgen S …

28.01.2020, 19:30 Uhr - 22:00 Uhr Wahlkampfveranstaltung in Holheim
Wir laden alle recht herzlich zu einer Wahlveranstaltung  ins Gemeindezentrum mit der OB Kandidatin Rita Ortle …

Alle Termine

Counter

Besucher:918968
Heute:169
Online:3

Banner-Land

Die BayernSPD-Parteischule mit viel Programm BayernSPD-Landtagsfraktion BayernSPD