Weihnachtsfeier

Veröffentlicht am 14.01.2019 in Ortsverein

8 Jubilare beim SPD-Ortsverein Wemding

v.li. Richard Graf, Christoph Schmid, Bernd Schneid, Thomas Veit (25 Jahre), Ralf Vogel, Hans Roßkopf (40 Jahre), Karl-Heinz Uhl, Wilma Hönle (40 Jahre), Walter Hönle (60 Jahre), Gerhard Baier sitzend (60 Jahre)

Auf der diesjährigen Weihnachtsfeier im Gasthof zur Ente konnten wieder mehrere verdiente Mitglieder des SPD-Ortsvereins Wemding für ihre langjährige Treue ausgezeichnet werden.


Ortsvereinsvorsitzender Richard Graf konnte an der diesjährigen Weihnachtsfeier wieder viele Gäste begrüßen. Sein besonderer Gruß galt dem Unterbezirksvorsitzenden Christoph Schmid sowie dem 2.Bürgermeister und Kreisrat Hans Roßkopf und seinem                      Stadtratskollegen Bernd Schneid und dankte allen für ihren unermüdlichen Einsatz.
Herzlichen Dank allen, die in dem abgelaufenen Jahr 2018 wieder maßgeblich die Arbeit im Ortsverein unterstützt haben. Vom Infostand am Marktplatz über Plakataktionen bis hin zum Wemdinger Weihnachtsmarkt der wieder für alle ein besonderes Highlight war und für den Ortsverein inzwischen eine hohe Tradition hat.
Grußworte gab es von Christoph Schmid und dem 2. Bürgermeister der Stadt Wemding Hans Rosskopf. Ein herzlicher Dank ging an den Ortsverein Wemding und an seinen Vorsitzenden Richard Graf für den großen Einsatz für die Ziele der SPD.
In guter Tradition wurden auch wieder viele Weihnachtslieder gesungen und im festlichen Rahmen der zahlreichen Gäste wurden dann Gerhard Baier und Walter Hönle für 60 Jahre Mitgliedschaft geehrt. Wilma Hönle, Manfred Metzner und Hans Roßkopf konnten für 40 Jahre geehrt werden. Auf eine 25 jährige Mitgliedschaft können Harald Lang und Thomas Veit (Entenwirt) zurück blicken. Für 10 Jahre Mitgliedschaft wurde Barbara Roßkopf geehrt.
In einer kurzen Laudatio gingen Richard Graf und Hans Roßkopf auf drei Jubilare stellvertretend ein.
Gerhard Baier war von 1966 an über 20 Jahren als Beisitzer in der Vorstandschaft des Ortsvereines tätig, er hat sich mit großem Einsatz für die Ziele der Sozialdemokratie in Wemding eingesetzt.

Walter Hönle, von 1972 ab bis 1996 Vorstandsmitglied und Kassenprüfer, ab 1990 Stadtrat bis 2008. Walter war unter anderem Mitglied im Bauausschuss, wo er sich für die Interessen der bauwilligen Bürgerinnen und Bürger immer einsetzt hat.
Hans Roßkopf wurde nach seinen Eintritt 1984 Mitglied im Schulverband. Ab 1990 Mitglied im Stadtrat und war dort 12 Jahre Jugend- und Sozialreferent. 2002 übernahm er bereits den Vorsitz der SPD-Stadtratsfraktion und wurde ab 2008 zum  2.Bürgermeister und ab 2014 zum Kreisrat gewählt.
Im weiteren Verlauf der Weihnachtsfeier kam es zur Verlosung der
Berlinreise für 2 Personen. Das Los fiel in diesem Jahr auf Katja
Scherupp, herzlichen Glückwunsch und viel Spaß in Berlin.
An dieser Stelle, allen Freunden und Mitgliedern des SPDOrtsvereines vielen Dank fürs Kommen zu dieser gelungenen Weihnachtsfeier 2018 und für 2019 Gesundheit und Glück.

 

Öffentlichkeitsarbeit Bernd Schneid

 

Homepage SPD Ortsverein Wemding

NEWS

22.05.2020 06:10 Kommunaler Solidarpakt
Das öffentliche Leben findet dort statt, wo man zu Hause ist: in den Städten und Gemeinden. Mit guten Schulen und Kitas. Im Sportverein, dem Schwimmbad, der Bibliothek. Mit einem guten Angebot von Bussen und Bahnen – und von sozialen Einrichtungen. Die meisten öffentlichen Investitionen kommen aus den Kommunen. Wenn sie ausbleiben, sinkt ein Stück weit

19.05.2020 20:11 Katja Mast zu Mindestlohn Pflege / Grundrente
Leistungsträger sind nicht immer die mit Anzug und Krawatte, sondern die im Kittel Gerade die Corona-Krise macht deutlich, wie unverzichtbar der Mindestlohn ist – und warum der Tariflohn in der Pflege so wichtig ist. Katja Mast erklärt. „Corona macht deutlich: Leistungsträger sind nicht immer die mit Anzug und Krawatte, sondern die im Kittel. Wenn der

19.05.2020 20:10 Thomas Hitschler und Uli Grötsch zu Karlsruher Urteil zum BND-Gesetz
Das Parlament muss die Praxis des BND zügig auf verfassungskonforme Grundlage stellen. Die Kontrolle seiner Arbeit soll dabei weiter ausgebaut werden, fordern Uli Grötsch und Thomas Hitschler.  „Der Bundesnachrichtendienst braucht klare Regeln für seine Aufklärungstätigkeit im Ausland, wie das heutige Urteil des Bundesverfassungsgerichts eindringlich deutlich macht. Die Entscheidung der Karlsruher Richter stellt einen klaren Auftrag an

14.05.2020 21:21 Dennis Rohde zur Steuerschätzung
Durch ein gezieltes Konjunkturpaket stärker aus der Krise kommen Die Steuerschätzung für das laufende Jahr sowie für die Jahre bis 2024 bewegt sich im Rahmen der Erwartungen und spiegelt die wirtschaftlichen Auswirkungen der aktuellen Pandemie wieder. Zu den im Nachtragshaushalt 2020 bereits abgebildeten Steuermindereinnahmen von 33 Milliarden Euro kommen beim Bund für 2020 noch die

13.05.2020 18:27 Medienvielfalt erhalten und sichern – Auswirkungen der Corona-Pandemie abmildern
Für die Medien- und Netzpolitische Kommission des SPD-Parteivorstandes erklären die beiden Vorsitzenden Heike Raab und Carsten Brosda zu den Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Medienlandschaft: Die Medien leisten einen sehr wichtigen Beitrag, den Herausforderungen der Corona Pandemie zu begegnen. Sie informieren über das Infektionsgeschehen und die Maßnahmen, die Pandemie einzudämmen. Ihr qualitativ breit gefächertes Programm, das neben Information auch Bildung, Kultur

Ein Service von info.websozis.de

Was ist los

Counter

Besucher:918968
Heute:51
Online:3

Banner-Land

Informationen zur Corona-Krise BayernSPD-Landtagsfraktion BayernSPD