Anträge für die Stadtratssitzung am 28.6.2018

Veröffentlicht am 06.06.2018 in Kommunalpolitik

Antrag für die Stadtratssitzung am 28. Juni 2018

Gesamtprojekt „Mühlespan“

Sehr geehrte Frau Bürgermeisterin, die SPD-Fraktion stellt für die Stadtratssitzung am 28. Juni 2018 folgenden Antrag:

Der Stadtrat möge beschließen, dass das Projekt „Mühlespan“ als Gesamtprojekt (inklusive ehemaliges Schreitmiller - Gelände und Wohnmobilstellplatz) überplant wird und die Umsetzung in einem zeitlich festgelegten Plan erfolgt.

Begründung:

Bereits in der Stadtratssitzung am 25. Juni 2015 wurde das Projekt „Naherholungsgebiet Mühlespan“ als Maßnahmenbeschluss erfasst. Bisher bezogen sich die Maßnahmen aber nur auf das Gebiet Freibad. Dringend müssen hier eine Gesamtplanung und eine zeitliche Festlegung erfolgen. Aufgrund des demographischen Wandels und dem damit verbundenen Tourismusverhaltens ist es dringend notwendig, in Oettingen entsprechenden Rahmenbedingungen zu schaffen, wenn schon nicht mit Hotelgästen, so wenigstens im Bereich Campingtourismus. Betrachtet man die Tourismusbranche als Wirtschaftsfaktor so gehen inzwischen fast 7% der Gesamtübernachtungen auf das Konto der 2466 Campingplätze. Erstmals wurden 2017 mehr als 30 Millionen Nächtigungen auf Deutschlands Campingplätzen gezählt. Das bedeutet einen Vorjahreszuwachs von 4,3% und die Tendenz ist weiter steigend.Geht man davon aus, dass ein Campinggast 50 € pro Tag ausgibt, macht das ein Umsatzvolumen von 1,5 Milliarden. Allein in Bayern, als Camping- Bundesland Nummer1, werden über 5 Millionen Nächtigungen gezählt. Zugriffe auf Camping-Internetportale und Bestätigungen von Campingplatzbetreibern unterstreichen diesen absoluten Trend. Nimmt man noch die Zahlen der Neuzulassungen von Caravans und Reisemobilen her, so wird dieser Trend nochmals eindrucksvoll untermalt.

Mit dem „Mühlespan“ haben wir ein Areal, welches an Attraktivität kaum zu überbieten ist. Deshalb sollten wir frei nach dem Motto „ Auf geht’s Oettingen“ diese Entwicklung nicht verschlafen und das Projekt zeitnah angehen und umsetzen. 

Antrag für die Stadtratssitzung am 28. Juni 2018

Gebühr für den Wohnmobilstellplatz am Schießwasen

Sehr geehrte Frau Bürgermeisterin, die SPD-Fraktion stellt für die Stadtratssitzung am 28. Juni 2018 folgenden Antrag:

Der Stadtrat möge beschließen, dass für den Wohnmobilestellplatz am Schießwasen zukünftig eine Stellplatzgebühr erhoben wird.

Begründung:

Der Stellpatz am Schießwasen ist stark frequentiert, täglich stehen 5 bis 20 Wohnmobile auf diesem idyllisch gelegenen Platz. Es steht eine Ver- und Entsorgungsstation zur Verfügung und die Besucher können auf kurzen Wegen sämtliche Freizeit - und Einkaufsmöglichkeiten Oettingens nutzen. In Deutschland wie auch in Europa ist es üblich, für das Abstellen von Wohnmobilen an einem ausgewiesenen Stellplatz eine Abgabe zu zahlen. Vorstellbar und allgemein üblich wäre eine Gebühr von 7 bis 10 Euro täglich. Die Erhebung der Gebühr sollte aus wirtschaftlichen Gesichtspunkten nicht durch Automaten und die Überwachung nicht durch die Parkraumüberwachung erfolgen, sondern täglich morgens und/oder abends durch (kurzfristigen) personellen Einsatz, wie es auch an anderen Stellplätzen häufig üblich ist.

 Hierzu geeignet erscheinen beispielsweise der Kassier des Freibads oder der Bademeister, die vor Öffnung und/oder nach Schließung des Freibads die Gebühr täglich am Wohnmobilstellplatz erheben könnten. 

 

Homepage SPD Oettingen i. Bay.

Unsere Spitzenkandidatin: Natascha Kohnen

Landesvorsitzende Natascha Kohnen

NEWS

18.10.2018 18:53 Weiterer Schritt in die moderne Arbeitswelt: Gesetz zur Brückenteilzeit verabschiedet
Lange lag das Vorhaben auf Eis. Nun hat die Koalition das erste große Gesetzgebungsverfahren mit einem ihrer zentralen Anliegen für mehr Zeitsouveränität durch die Brückenteilzeit erfolgreich durchgesetzt. Ab 1.1.2019 gibt dieses Gesetz vielen Beschäftigten die Möglichkeit, in einem Zeitraum von einem bis fünf Jahren in Teilzeit zu gehen und zwar ganz ohne Begründung. Das Rückkehrrecht

17.10.2018 18:51 Katarina Barley und Udo Bullmann werden zusammen die Führung des Europawahlkampfs der SPD übernehmen.
Dazu erklärt der Vorsitzende der S&D-Fraktion im Europäischen Parlament, Udo Bullmann: Ich freue mich, dass wir heute gemeinsam in einer starken Doppelspitze mit Katarina Barley in Richtung Europawahl starten! Andrea Nahles und ich waren uns frühzeitig einig, dass wir die deutsche Justizministerin als Spitzenkandidatin gewinnen wollen. Das wird eine klasse Zusammenarbeit! Ich freue mich auf die

16.10.2018 20:24 Bundesregierung geht gegen Umsatzsteuerbetrug vor
Mit dem Gesetzentwurf zur Vermeidung von Umsatzsteuerausfällen beim Handel mit Waren im Internet geht die Bundesregierung stärker gegen Umsatzsteuerbetrug vor. Außerdem wird eine steuerliche Förderung der E-Mobilität eingeführt. „In der heutigen Anhörung zum Gesetzentwurf zur Vermeidung von Umsatzsteuerausfällen beim Handel mit Waren im Internet stand die Haftung der Plattformbetreiber für nicht bezahlte Umsatzsteuer und die

16.10.2018 20:23 Beim Brexit ist noch immer eine Lösung möglich!
Die Verhandfungen zwischen der EU und Großbritannien zum Brexit stehen auf der Kippe. SPD-Fraktionsvize Post appelliert an die Vernunft aller Beteiligten – die Lage sei ernst. „In den Brexit-Verhandlungen kommt es jetzt auf Vernunft und einen kühlen Kopf auf allen Seiten des Verhandlungstisches an. Alle müssen sich des Ernstes der Lage bewusst sein. Es geht in den Verhandlungen

15.10.2018 06:20 SPD-Chefin Nahles zur Landtagswahl in Bayern
„Eine bittere Niederlage“ Über 10 Prozent Verluste muss die SPD in Bayern hinnehmen. Ähnlich viel verliert die CSU. Klarer Wahlgewinner sind die Grünen, die rund 10 Prozent zulegen konnten und mit 18,5 Prozent nun zweitstärkste Kraft in Bayern sind. Auch die AfD gewinnt stark hinzu und kommt auf rund 11 Prozent. Von einem „schlechten Ergebnis“

Ein Service von info.websozis.de

Was ist los

Counter

Besucher:918968
Heute:79
Online:4