Antrag der SPD Fraktion auf Erstellung eines Straßensanierungskonzeptes

Veröffentlicht am 03.02.2021 in Ratsfraktion

Strasse

Der schlecht bauliche Zustand unserer Straßen ist ein Dauerbrenner in unserer Stadt. Wir haben nun im Stadtrat einen Antrag auf Erstellung eines Sanierungskonzeptes gestellt. Wir brauchen, gerade vor dem Hintergrund unserer sich verschlechternden finanziellen Lage, konkrete Vorgaben für unser weiteres Vorgehen. 

Hier geht es zum kompletten Antrag.... 

   

Antrag auf Erstellung eines Straßensanierungskonzeptes für die Stadt Harburg

 

Sehr geehrter Herr Bürgermeister Schmidt, sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen im Stadtrat,

 

Das Straßennetz der Stadt Harburg umfasst insgesamt ca. 88 km im gesamten Stadtgebiet. Hierin enthalten sind sowohl Gemeindeverbindungsstraßen, als auch die innerörtlichen Straßen.

Uns allen ist bewusst, dass sich viele davon in einem schlechten baulichen Zustand befinden, und wir Stadträtinnen und -räte werden auch immer wieder von Bürgerinnen und Bürgern auf die zahlreichen Straßenschäden hingewiesen.

 

Dass hier ein großer Sanierungsbedarf vorhanden ist, dürfte daher unstrittig sein. Aus finanziellen und organisatorischen Gründen wird es nicht möglich sein, alle Projekte zeitnah anzugehen. Umso wichtiger ist daher eine nachvollziehbare Priorisierung der Maßnahmen, die in einem transparenten politischen Diskussions- und Entscheidungsprozess durchgeführt werden sollte.

 

Wir beantragen daher die Erstellung eines Straßensanierungskonzeptes für die gesamte Stadt Harburg, welches mindestens folgende Punkte enthalten soll:

 

  1. Darstellung aller Gemeindestraßen in Listen und übersichtlichen Lageplänen
  2. Einteilung in 3 Prioritätenklassen, (sofortiger, mittelfristiger, kein Handlungsbedarf)
  3. Erarbeitung eines vorläufigen Konzeptes durch die Verwaltung und Vorstellung im Stadtrat.
  4. Abstimmung über die Einteilung der Prioritäten und weitere Priorisierung der Sofortmaßnahmen durch den Stadtrat
  5. Fertigstellung spätestens im Oktober 2021, um für die Haushaltsberatungen 2022 bereits Anhaltspunkte zu haben.

Gerade im Hinblick auf die künftige finanzielle Ausstattung der Stadt Harburg, das Wegfallen der Straßenausbaubeitragssatzung und die stetige Alterung unserer Infrastruktur halten wir ein solches Instrument als Entscheidungshilfe für die Verwaltung und den gesamten Stadtrat für dringend notwendig.

Wir bitten um Behandlung im zuständigen Ausschuss bzw. im Stadtrat.

 

Mit freundlichen Grüßen

Claudia Müller

Sprecherin der SPD/ Grüne Fraktion

 

Homepage SPD Ortsverein Harburg (Schw.)

NEWS

24.02.2021 19:15 Manöver von Grünen und FDP behindert die Bekämpfung von Hasskriminalität
Das Bundeskabinett hat heute beschlossen, den Vermittlungsausschuss anzurufen, um das Gesetz zur Regelung der Bestandsdatenauskunft erneut zu verhandeln. Bündnis 90/Die Grünen und FDP haben Mitte Februar 2021 im Bundesrat das dringend notwendige Gesetz ausgebremst, so dass es weiterhin nicht in Kraft treten kann. „Durch ihre Blockade des Gesetzes zur Regelung der Bestandsdatenauskunft verhindern Grüne und

24.02.2021 19:00 Sport-Allianz “Mit Schwung und Bewegung raus aus der Pandemie“
Sport und Bewegung sind für eine Gesellschaft unverzichtbar. Und wo geht das besser als in unseren Sportvereinen? Das Bundesgesundheitsministerium muss zusammen mit dem Bundesinnenministerium aktiv werden, um die Menschen zum (Wieder-)Eintritt in die Vereine zu ermutigen. Dieses Anliegen wird auch mit Beschluss der Sportministerkonferenz vom 22. Februar 2021 unterstützt. „Sportvereine in Deutschland verzeichnen durch COVID-19

24.02.2021 18:52 Provisionsdeckel in der Restschuldversicherung kommt – Bundeskabinett setzt Einigung der Koalitionsfraktionen um
Die Koalitionsfraktionen haben sich darauf geeinigt, Abschlussprovisionen bei der Restschuldversicherung bei 2,5 Prozent zu deckeln. Mit dem heutigen Kabinettbeschluss hat die Bundesregierung diese Einigung umgesetzt. „Marktuntersuchungen der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) zeigen, dass Verbraucherinnen und Verbraucher beim Abschluss von Restschuldversicherungen außerordentlich hohe Abschlussprovisionen zahlen müssen. Auf diesen Missstand wollen wir nun reagieren und haben uns

24.02.2021 18:45 Drittes Corona-Steuerhilfegesetz unterstützt Familien und Unternehmen
Mit dem heute im Finanzausschuss beschlossenen Dritten Corona-Steuerhilfegesetz werden Familien und Unternehmen bei der Bewältigung der wirtschaftlichen Folgen der Pandemie unterstützt. Von den steuerlichen Erleichterungen geht ein positiver Impuls für die konjunkturelle Erholung aus. „Der Finanzausschuss hat heute das Dritte Corona-Steuerhilfegesetz beschlossen. Die in dem Gesetz enthaltenen steuerlichen Erleichterungen in Höhe von rund 7,5 Milliarden

24.02.2021 18:30 Urteil im Syrien-Folterprozess ein wichtiges Signal
Das heutige Urteil des Oberlandesgerichts Koblenz im Syrien-Folterprozess ist ein wichtiges Signal gegen die Straflosigkeit von Verbrechen gegen die Menschlichkeit. „Das heutige Urteil des Oberlandesgerichts Koblenz im Syrien-Folterprozess ist ein wichtiges Signal gegen die Straflosigkeit von Verbrechen gegen die Menschlichkeit. Dank des für Straftaten gegen das Völkerrecht geltenden Weltrechtsprinzips muss jeder Menschenrechtsverbrecher befürchten, für seine

Ein Service von info.websozis.de

Was ist los

Counter

Besucher:918970
Heute:44
Online:2

Banner-Land

Unsere Positionen BayernSPD-Landtagsfraktion BayernSPD