Nachruf für Dr. Hansjörg Wurm

Veröffentlicht am 07.08.2019 in Ortsverein

Dr. Hansjörg Wurm

 

Oberbürgermeister Armin Neudert nannte ihn bei seiner Verabschiedung aus der Kommunalpolitik den „Grandseigneur des Stadtrates“ – Dr. Hansjörg Wurm. Am 31. Juli ist der ehemalige Chefarzt für Innere Medizin an der Donau-Ries-Klinik in Donauwörth und langjährige Stadtrat im Alter von 79 Jahren nach langer Krankheit gestorben. Wurm war von 1984 bis 2005 zunächst Oberarzt und später viele Jahre Chefarzt der Klinik für Innere Medizin. Seine Patienten und Kollegen schätzten seine unaufgeregte und besonnene Art sowie seine Fachkompetenz, die er auch immer wieder in öffentlichen Vorträgen der Allgemeinheit zur Verfügung stellte.

Der in München geborene Wurm engagierte sich aber auch über seinen mit Herzblut betriebenen Beruf hinaus in seiner Wahlheimat Donauwörth. 2001 trat er als Spitzenkandidat für die neu gegründete Gruppierung „Bürger für Donauwörth“ für den Stadtrat an und holte ein Mandat. Von da an war er Teil der SPD-Fraktion, bis er sich 2014 zurückzog. „Er war ein ruhiger und sehr angenehmer Mensch, der stets darauf bedacht war, dass seine Meinung gehört wird. Doch dabei wurde er nie laut oder verärgert“, beschreibt ihn seine langjährige Parteikollegin und Stadträtin Sigrid Helmer. Das habe sie stets sehr geschätzt. „Mit ihm konnte man alles in Ruhe bereden.“

Neben seinem Beruf und der Politik aber pflegte Wurm die Liebe zur Kunst und zur Musik. Privat wie auch im Ehrenamt beschäftigte er sich damit. Über Jahre war er in der Jury des Kunstpreises der Stadt Donauwörth tätig, besuchte aber auch gerne privat Ausstellungen und war Kenner der Künstlerszene. Im Freundeskreis der Leitheimer Schlosskonzerte engagierte er sich für hochkarätige Veranstaltungen in der Heimat. Auch sozial engagierte sich der Vater zweier Kinder. Vor allem beim Rotary Club Donauwörth und auch im Vorstand der Lebenshilfe war er über Jahre aktiv und stieß zahlreiche Projekte an. Dabei lag ihm am Herzen, dass die Hilfe in der Region ankommt. Was viele nicht wissen: Wurm hatte vor seinem Medizinstudium das Fach Theologie an der Universität abgeschlossen und seine beiden Brüder getraut.

 

Homepage SPD Donauwörth

NEWS

13.08.2019 09:33 Wir gegen rechts – Demokratische Ordnung stärken und verteidigen
Im Kampf für Demokratie und Freiheit will die SPD härter gegen Rechtsextremismus vorgehen – und für mehr Schutz vor rechter Gewalt sorgen. Die Demokratie müsse sich „viel konsequenter“ wehrhaft zeigen, heißt es im Beschluss des SPD-Präsidiums. In sieben Punkten soll die demokratische Ordnung gestärkt werden. Es geht um die Zerschlagung rechter Netzwerke, das Waffenrecht und

13.08.2019 08:53 Die Union muss endlich beim Klimaschutzgesetz liefern
Blockieren, verzögern, ablehnen – die Union will beim Klimaschutz nicht wirklich handeln, sondern nur schön reden, kritisiert SPD-Fraktionsvize Miersch. Er fordert von CDU/CSU ein schlüssiges Gesamtkonzept zum Klimaschutz. „Wir können es uns nicht länger leisten, am Sonntag Klimaschutz zu predigen und in der Woche die konkrete Umsetzung zu blockieren. Bisher verhindert die Union den notwendigen

11.08.2019 09:36 Wollen keine milliardenschweren Steuergeschenke verteilen
SPD-Fraktionsvize Achim Post lobt den Gesetzentwurf des Bundesfinanzministeriums zur Reform des Solidaritätszuschlags. Er stellt klar: Eine vollständige Abschaffung lehnt die SPD-Fraktion ab. „Mit dem Gesetzentwurf zur weitgehenden Abschaffung des Soli hält die Koalition Wort und entlastet Millionen von Bürgerinnen und Bürgern. Gerade auch Berufstätige mit niedrigerem oder mittlerem Einkommen profitieren davon. Zusammen mit den weiteren Entlastungen etwa

08.08.2019 08:54 150 Jahre Gründung der Sozialdemokratischen Arbeiterpartei – SDAP „Die Eisenacher“
Zum Jahrestag der Gründung der Sozialdemokratischen Arbeiterpartei – SDAP „die Eisenacher“ erklären der SPD-Geschichtsbeauftragte Dietmar Nietan und die Sprecher/innen des Geschichtsforums Kristina Meyer und Bernd Rother: Feinde der offenen Gesellschaft missbrauchen gegenwärtig in den Landtagswahlkämpfen in Ostdeutschland die großartigen Leistungen der Ostdeutschen für die friedliche demokratische Revolution in der damaligen DDR. In diesen Tagen erinnern wir uns

06.08.2019 20:53 Jahressteuergesetz 2019: klimafreundliches Verhalten fördern – Beschäftigte entlasten
Das Bundeskabinett hat den Entwurf eines Gesetzes zur weiteren steuerlichen Förderung der Elektromobilität und zur Änderung weiterer steuerlicher Vorschriften beschlossen. Damit wollen wir insbesondere klimafreundliches Verhalten steuerlich fördern. Außerdem sollen Beschäftigte steuerliche Erleichterungen erhalten. „Schwerpunkt des Gesetzentwurfs ist die steuerliche Förderung von umweltfreundlicher Mobilität: Die Steuervorteile für privat genutzte betriebliche Elektrofahrzeuge oder extern aufladbare Hybridfahrzeuge

Ein Service von info.websozis.de

Was ist los

Alle Termine öffnen.

05.09.2019, 19:00 Uhr - 22:00 Uhr SPD Stammtisch
Herzliche Einladung zum SPD Stammtisch im Landgasthof „Zum Max“ in Ried. Eine gute Gelegenheit, mit Stadtr …

29.09.2019, 09:00 Uhr - 16:00 Uhr 100 Jahr Feier des SPD Ortsvereins Asbach-Bäumenheim
wir freuen uns auf ihr Kommen, Festakt mit MdL Hannelore Kraft ehemalige Ministerpräsidentin NRW Au …

30.09.2019, 19:00 Uhr - 22:00 Uhr SPD Vorstandsitzung

Alle Termine

Counter

Besucher:918968
Heute:75
Online:2