Pressebericht zum EUROPAFEST

Veröffentlicht am 23.05.2019 in Ortsverein

Thomas Heydecker spricht über Europa

Europa - ein buntes Miteinander Unter diesem Motto feierte der SPD Ortsverein Oettingen im Saal der „Goldenen Gans“ ein Frühlingsfest für Toleranz und Freiheit. Fast hundert Gäste aus verschiedenen Ländern Europas trafen sich bei fröhlicher Musik, brachten internationale Köstlichkeiten fürs Büffet mit und unterhielten sich über Europa und die Welt. Für die kleinen Gäste wurden Kinderschminken angeboten, auch Malbücher und Geschichten zum Thema Europa lagen bereit und die Kinder waren mit Begeisterung bei der Sache. Das Europaquiz forderte von den Besuchern einiges Wissen über die EU und neben vielen weiteren attraktiven Preisen wurden auch drei Fahrten in den Bayerischen Landtag nach München verlost. Viel Anklang fand die „Fotobox“ – Aktion. Die Gäste konnten sich im „Europa-Rahmen“ mit ihrem Wunsch für oder an Europa ablichten lassen: Frieden – Freiheit – Gerechtigkeit waren dabei berechtigte Wünsche der anwesenden Bürger. Oettingen pflegt seit fast 50 Jahren eine Städtefreundschaft mit der süd-norwegischen Hafenstadt Haugesund. Der Oettinger Werner Paa schilderte mit bewegenden Worten das wunderbare Märchen von der Entstehung dieser Freundschaft, die immer noch gelebt wird. Auch die offizielle Städtepartnerschaft mit dem französischen Rochechouart wird vom Freundschaftsverein engagiert lebendig gehalten. Die Vorsitzende erzählte begeistert von den vielen gegenseitigen Besuchen, bei denen sich die Menschen aus Frankreich und Deutschland nähergekommen und den Austausch der Kulturen pflegen. Zum Schluss der gelungenen Veranstaltungen forderte Thomas Heydecker in seiner Rede Mut zu neuen Ideen und Visionen für Europa. Die EU habe in der Vergangenheit wesentlich zum Frieden eines durch Kriege zerstörten Kontinents beigetragen. Dieser Friede dürfe auf keinen Fall als selbstverständlich hingenommen werden. Auch wirtschaftlich hätten die exportorientierten deutschen Unternehmen, aber auch die deutschen Verbraucher, sehr stark vom Wirtschaftsraum EU profitiert. Welchen großen Schwierigkeiten bei einer Abkehr von Europa bestünden, habe das Tauziehen der vergangenen Monate um den Brexit gezeigt. Der um sich greifende Populismus gefährde damit zunehmend die Sicherheit und den Wohlstand in Europa. Diesem müsse umso entschiedener von jedem einzelnem auch im Alltag widersprochen werden. Dennoch benötige die EU zweifelsohne dringend Reformen und Veränderung, da in den letzten Jahren einige Schwachstellen offensichtlich geworden sind. Allerdings laute die Lösung nicht die Rückkehr zum Nationalstaat, sondern im Gegenteil: mehr Europa zu wagen. Es sei unabdingbar, den großen Zukunftsthemen Klimawandel, Digitalisierung, Migration und steigende Ungleichheit mit gemeinsamen europäischen Lösungen zu begegnen. All diese Herausforderungen machen nämlich vor keiner Landesgrenze halt. Nur eine starke EU könne die sehr wichtige globale Vorreiterrolle, die von den USA unter Donald Trump abgegeben worden ist, ausfüllen. Gerade von den Vorschlägen der CDU/CSU zeigte sich Heydecker deshalb sehr enttäuscht. Das Parteiprogramm verwalte nur den Status quo und hätte eben keinen Mut, keine Vision für Europa und keine Antworten auf die drängenden Zukunftsfragen. Im Gegensatz dazu habe die SPD mit dem europäischen Mindestlohn, der Digitalsteuer, der Anhebung der europäischen Klimaschutzziele und der Reform des Dublin-Abkommens konkrete Vorschläge für Veränderungen. Wer neue Ideen und Visionen für ein besseres Europa wolle, sollte deshalb am 26.Mai SPD wählen. - demokratisch gegen Populismus und für die Erhaltung des Friedens.

 

Homepage SPD Oettingen i. Bay.

NEWS

13.08.2019 09:33 Wir gegen rechts – Demokratische Ordnung stärken und verteidigen
Im Kampf für Demokratie und Freiheit will die SPD härter gegen Rechtsextremismus vorgehen – und für mehr Schutz vor rechter Gewalt sorgen. Die Demokratie müsse sich „viel konsequenter“ wehrhaft zeigen, heißt es im Beschluss des SPD-Präsidiums. In sieben Punkten soll die demokratische Ordnung gestärkt werden. Es geht um die Zerschlagung rechter Netzwerke, das Waffenrecht und

13.08.2019 08:53 Die Union muss endlich beim Klimaschutzgesetz liefern
Blockieren, verzögern, ablehnen – die Union will beim Klimaschutz nicht wirklich handeln, sondern nur schön reden, kritisiert SPD-Fraktionsvize Miersch. Er fordert von CDU/CSU ein schlüssiges Gesamtkonzept zum Klimaschutz. „Wir können es uns nicht länger leisten, am Sonntag Klimaschutz zu predigen und in der Woche die konkrete Umsetzung zu blockieren. Bisher verhindert die Union den notwendigen

11.08.2019 09:36 Wollen keine milliardenschweren Steuergeschenke verteilen
SPD-Fraktionsvize Achim Post lobt den Gesetzentwurf des Bundesfinanzministeriums zur Reform des Solidaritätszuschlags. Er stellt klar: Eine vollständige Abschaffung lehnt die SPD-Fraktion ab. „Mit dem Gesetzentwurf zur weitgehenden Abschaffung des Soli hält die Koalition Wort und entlastet Millionen von Bürgerinnen und Bürgern. Gerade auch Berufstätige mit niedrigerem oder mittlerem Einkommen profitieren davon. Zusammen mit den weiteren Entlastungen etwa

08.08.2019 08:54 150 Jahre Gründung der Sozialdemokratischen Arbeiterpartei – SDAP „Die Eisenacher“
Zum Jahrestag der Gründung der Sozialdemokratischen Arbeiterpartei – SDAP „die Eisenacher“ erklären der SPD-Geschichtsbeauftragte Dietmar Nietan und die Sprecher/innen des Geschichtsforums Kristina Meyer und Bernd Rother: Feinde der offenen Gesellschaft missbrauchen gegenwärtig in den Landtagswahlkämpfen in Ostdeutschland die großartigen Leistungen der Ostdeutschen für die friedliche demokratische Revolution in der damaligen DDR. In diesen Tagen erinnern wir uns

06.08.2019 20:53 Jahressteuergesetz 2019: klimafreundliches Verhalten fördern – Beschäftigte entlasten
Das Bundeskabinett hat den Entwurf eines Gesetzes zur weiteren steuerlichen Förderung der Elektromobilität und zur Änderung weiterer steuerlicher Vorschriften beschlossen. Damit wollen wir insbesondere klimafreundliches Verhalten steuerlich fördern. Außerdem sollen Beschäftigte steuerliche Erleichterungen erhalten. „Schwerpunkt des Gesetzentwurfs ist die steuerliche Förderung von umweltfreundlicher Mobilität: Die Steuervorteile für privat genutzte betriebliche Elektrofahrzeuge oder extern aufladbare Hybridfahrzeuge

Ein Service von info.websozis.de

Was ist los

Alle Termine öffnen.

05.09.2019, 19:00 Uhr - 22:00 Uhr SPD Stammtisch
Herzliche Einladung zum SPD Stammtisch im Landgasthof „Zum Max“ in Ried. Eine gute Gelegenheit, mit Stadtr …

29.09.2019, 09:00 Uhr - 16:00 Uhr 100 Jahr Feier des SPD Ortsvereins Asbach-Bäumenheim
wir freuen uns auf ihr Kommen, Festakt mit MdL Hannelore Kraft ehemalige Ministerpräsidentin NRW Au …

30.09.2019, 19:00 Uhr - 22:00 Uhr SPD Vorstandsitzung

Alle Termine

Counter

Besucher:918968
Heute:75
Online:1