Antrag der SPD Kreistagsfraktion zur Förderung von Schwimmbädern.

Veröffentlicht am 18.06.2018 in Kreistagsfraktion

Beim Thema Schwimmbäder geht die SPD-Kreistagsfraktion jetzt in die Offensive. Man muss das Problem bei der Wurzel packen, so die einhellige Meinung bei der jüngsten Fraktionssitzung. Das  Problem liege darin, dass die Schwimmbäder im Kreis nicht kostendeckend betrieben werden können, sondern Defizite erwirtschaften, die dann die jeweiligen Städte und Gemeinden belasten.

Wenn die Staatsregierung jetzt eventuell eine Investitionsförderung für Schwimmbäder in Aussicht stellt, aber nicht dazu bereit ist, sich an den laufenden Betriebskosten von Bädern zu beteiligen, ändert sich an dem zentralen Problem nichts. Deshalb stellt jetzt die SPD-Kreistagsfraktion den Antrag, für die Schwimmbäder im Kreis, freiwillige Zuschüsse im Rahmen der Sportförderung zur Verfügung zu stellen. Dies könnte die Situation auf Dauer entspannen helfen.

Antrag der SPD-Fraktion im Kreistag zur Prüfung einer Sportstätten-Förderung für die Betreiber von Schwimmbädern im Landkreis

„In den Gremien des Kreistags soll geprüft werden, inwieweit durch freiwillige Zuschüsse im Rahmen der Sportförderung die besonderen Belastungen für die Träger von Schwimmbädern reduziert werden können. Im Rahmen der Haushaltsberatungen des Jahres 2019 soll dann eine Beschlussfassung über mögliche Zuschüsse des Landkreises erfolgen.


Begründung: Die Diskussion um die mögliche Wiedereröffnung des Almarin in Mönchsdeggingen hat eindrucksvoll vor Augen geführt, wie groß die Belastungen für die Betreiber von Schwimmbädern sind. Davon sind nicht nur das Almarin in Mönchsdeggingen und ein zukünftiger Träger betroffen, sondern auch andere Betreiber von Schwimmbädern in unserem Landkreis. Die Kommunen und Schulverbände übernehmen als Schwimmbadbetreiber eine verantwortungsvolle und finanziell herausfordernde Aufgabe von der auch die anderen Kommunen des Landkreises profitieren. Sowohl in den Hallenbädern als auch in den Freibädern entstehen dabei jährlich hohe finanzielle Defizite. Der Landkreis unterstützt im Rahmen der Sportförderung die Vereine, aber unter anderem auch die Nachwuchsleistungszentren im Fußball und Basketball als freiwillige Aufgabe. Schwimmen als „Volkssport“ ist im Gegensatz zu Laufen, Nordic Walking oder Radfahren auf eine teure Infrastruktur angewiesen. Wenn der Landkreis Donau-Ries die Betreiber von Schwimmbädern tatsächlich dauerhaft unterstützen möchte, dann sollte er ein Modell entwickeln, von dem alle Betreiber von Bädern - unabhängig von der bereits beschlossenen Abrechnung der in den Bädern durch landkreiseigene Schulen in Anspruch genommene Schwimmstunden - mit einem jährlichen Kostenbeitrag unterstützt werden. Vorstellbar wäre z.B. ein Konzept, bei dem ein fester Zuschuss pro m²-Schwimmfläche ausbezahlt wird. Nachdem die Bäder nicht ganzjährig zur Verfügung stehen, sollte sich dieser Zuschuss auch an den Öffnungstagen orientieren, so dass ein gerechter Modus für alle Betreiber von Bädern gefunden werden kann. Uns ist bewusst, dass damit auch für den Landkreis Donau-Ries eine hohe zusätzliche Kostenbelastung entsteht, aber mit einem derartigen Modell könnte die Situation der Betreiber von Bädern aus unserer Sicht nachhaltig verbessert werden."


 

NEWS

05.12.2019 20:35 Unser Aufbruch in die neue Zeit.
Sei dabei, wenn wir auf unserem Bundesparteitag den Aufbruch in die neue Zeit gestalten. Wir übertragen vom 6. bis zum 8. Dezember live aus Berlin. JETZT INFORMIEREN

04.12.2019 21:25 Bundesparteitag in Berlin
Wir laden ein zum ordentlichen Bundesparteitag der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands. Unser Aufbruch in eine neue Zeit. Wir wählen eine neue Parteispitze – mitbestimmt von unseren Mitgliedern. Wir stellen die Weichen für eine moderne sozialdemokratische Politik. Wir entwickeln die Organisation unserer Partei weiter, um besser und schlagkräftiger zu werden. Unsere Gesellschaft erfährt viele Veränderungen, Umbrüche und

03.12.2019 08:36 Saskia Esken & Norbert Walter-Borjans gewinnen Mitgliederbefragung
Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans sollen die SPD in die neue Zeit führen. Das haben die Mitglieder entschieden. Die kommissarische SPD-Vorsitzende Malu Dreyer gratulierte beiden und dankte dem unterlegenen Team Klara Geywitz und Olaf Scholz. „Wir sind uns einig: wir bleiben zusammen. Wir sind eine SPD.“ Esken und Walter-Borjans kündigten an, die SPD zusammenhalten zu

03.12.2019 08:34 Bernd Westphal zu Altmaiers Industriestrategie
Steuersenkungen mit der Gießkanne führen nicht zu mehr Wirtschaftswachstum „Steuersenkungen mit der Gießkanne und ein Kappen der Sozialabgaben führen nicht zu mehr Wirtschaftswachstum“, kommentiert Bernd Westphal die heute vorgelegte Industriestrategie des Wirtschaftsministers. „Die heute vorgelegte Industriestrategie ähnelt in weiten Teilen der bereits bekannten Mittelstandsstrategie des Ministers: Steuersenkungen mit der Gießkanne und ein Kappen der Sozialabgaben führen

28.11.2019 16:26 Europäisches Parlament wählt EU-Kommission
„Wir freuen uns darauf, dass sie die sozialdemokratischen Pläne umsetzt“ Das Europäische Parlament hat die EU-Kommission am Mittwoch, 27. November 2019, mit 461 Stimmen gewählt – es gab 157 Gegenstimmen und 89 Enthaltungen. Dazu Jens Geier, Vorsitzender der SPD-Europaabgeordneten:  „Dem Kommissionskollegium um Ursula von der Leyen wurde das Vertrauen des EU-Parlaments ausgesprochen – nun müssen

Ein Service von info.websozis.de

Was ist los

Alle Termine öffnen.

07.12.2019, 14:30 Uhr - 16:30 Uhr Stadtteilspaziergang
Wir machen uns vor Ort ein Bild! Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen zum Stadtteil …

14.12.2019, 14:30 Uhr - 16:30 Uhr Stadtteilspaziergang
Wir machen uns vor Ort ein Bild! Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen zum Stadtteil …

08.01.2020, 19:00 Uhr SPD Wahlveranstaltung
Hier präsentieren wir unsere Kandidaten und stellen unser Wahlkonzept gemeinsam mit unserem OB Kandidaten Jürgen S …

Alle Termine

Counter

Besucher:918968
Heute:111
Online:2