Natascha Kohnen zu Besuch in Donauwörth

Veröffentlicht am 01.08.2018 in Wahlen

Unsere Spitzenkandidatin für die Landtagswahl 2018 nahm gemeinsam mit unserem Landtagskandidaten Georg Wiedemann und der Kandidatin für die Bezirkswahl Claudia Müller die ersten Plakate für die Lantagswahl beim Hersteller Staudigl-Druck in Donauwörth in Empfang.

Unsere Spitzenkandidatin für die Landtagswahl 2018 nahm gemeinsam mit unserem Landtagskandidaten Georg Wiedemann und der Kandidatin für die Bezirkswahl Claudia Müller die ersten Plakate für die Lantagswahl beim Hersteller Staudigl-Druck in Donauwörth in Empfang.

Bei einer Betriebsführung mit Helmut König machten sich die Vertreter der SPD ein Bild vom Produktionsprozess beim bayernweiten Marktführer im Bereich Plakatdruck.

Kohnen erklärte dabei wie wichtig der Mittelstand für die bayerische Wirtschaft sei und zeigte sich beeindruckt von der hohen Ausbildungsquote im Betrieb. Aufgrund des Fachkräftemangels in der Region sei es für den Betrieb unerlässlich selbst in die Ausbildung und Weiterqualifikation der Mitarbeiter zu investieren betonte Helmut König.

In der bereits seit einigen Jahren bestehenden Geschäftsbeziehung zum Landesverband der SPD sei es außerdem gelungen, mit dem Allwetterplakat ein nachhaltiges Produkt zu entwickeln, dass die Umwelt weitaus weniger belaste als dies zum Beispiel bei Hohlkammer-Plakaten aus Kunststoff der Fall wäre.

Landtagskandidat Georg Wiedemann ergänzte, dass Parteien auch bei der Verwendung der Werbematerialien eine Vorbildfunktion hätten und man im Landkreis Donau-Ries stolz sein könne, wenn neben der BayernSPD auch die hessische Landespartei und die Bundespartei zu den Kunden des Unternehmens gehörten.

Im Rahmen der kurzen Betriebsführung wurden auch die moderne Maschinenausstattung sowie die verschiedenen Druckverfahren und Arbeitsschritte erläutert, so dass Bezirkskandidatin Claudia Müller am Ende festhalten konnte, dass man nun „dem eigenen Plakat mit ganz anderer Wertschätzung“ begegne.

Die nun fertig gestellten Plakate werden in den nächsten Tagen an alle Ortsvereine ausgeliefert und werden dann spätestens 6 Wochen vor der Wahl von zahlreichen ehrenamtlich tätigen freiwilligen Helfern im gesamten Landkreis aufgestellt oder aufgehängt werden.


Auf dem Foto: Georg Wiedemann, Natascha Kohnen, Claudia Müller. (Bild Christoph Schmid)

 

NEWS

15.10.2019 17:07 Katja Mast zur aktuellen Shell-Jugendstudie
Die neue Shell-Jugendstudie zeigt, dass junge Leute sich von der Politik oft missverstanden und ignoriert fühlen. SPD-Fraktionsvizin Mast mahnt, dass die Politiker den Jugendlichen viel mehr zuhören müssten. „Die neue Jugendstudie zeigt: Wer Jugendliche und ihre Forderungen an die Politik nicht ernst nimmt, hat in der Politik nichts verloren. Es ist richtig und wichtig, dass sich junge Menschen einmischen.

14.10.2019 16:49 WER SOLL’S WERDEN? ENTSCHEIDE MIT!
Alle SPD-Mitglieder können vom 14. bis 25. Oktober ihre Favoriten für die neue Spitze online oder per Brief bestimmen. Aber wie läuft die Mitgliederbefragung ab? An wen kann ich mich mit Fragen wenden? Hier gibt es Antworten. JETZT INFORMIEREN 

11.10.2019 12:02 Höchste Zeit für ein Demokratiefördergesetz
Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt die Initiative der SPD-Bundesminister Giffey und Scholz für eine Aufstockung des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ um acht Millionen Euro für das Jahr 2020. Wir kämpfen für eine nachhaltige Förderung von Engagement, Mut, Zivilcourage und Konfliktfähigkeit. Deshalb fordern wir darüber hinaus ein Demokratiefördergesetz. „Das demokratische Miteinander in den Herzen und Köpfen aller ist das

11.10.2019 12:01 Malu Dreyer gratuliert Abiy Ahmed zum Friedensnobelpreis
Zur Verleihung des Friedensnobelpreises an Abiy Ahmed erklärt die kommissarische SPD-Vorsitzende Malu Dreyer: Ich gratuliere dem äthiopischen Ministerpräsidenten Abiy Ahmed für die Auszeichnung zum diesjährigen Friedensnobelpreis. Abiy Ahmed hat in kürzester Zeit den Weg zu Demokratie in seinem Land und Frieden in der Region geebnet. Seine mutige Annäherung gegenüber Eritrea befriedet einen der am längsten

10.10.2019 21:45 Alle reden über Klimaschutz: Wir legen los!
Wir handeln jetzt, damit Deutschland die Klimaziele erreicht. Für den Klimaschutz und für unsere Kinder, Enkel und Urenkel. Lange haben wir für ein Klimaschutzgesetz gekämpft. Dafür, dass Klimaschutz rechtlich verbindlich wird. Dafür, dass jeder Bereich genaue CO2-Einsparziele erfüllen muss – egal, ob Energiewirtschaft, Industrie, Verkehr, Gebäude, Landwirtschaft oder Abfallwirtschaft. Und dafür, dass es ein Sicherheitsnetz gibt, wenn

Ein Service von info.websozis.de

Was ist los

Alle Termine öffnen.

16.10.2019, 19:00 Uhr Der OB Kandidat Jürgen Sorre stellt sich vor
Unser OB Kandidat, Jürgen Sorre, stellt sich im Gasthof Hoser in Ausesheim vor.

17.10.2019, 19:00 Uhr Der OB Kandidat Jürgen Sorre stellt sich vor
Unser OB Kandidat, Jürgen Sorre, stellt sich im Gasthof zum Deutschmeister in der Parkstadt vor.

20.10.2019, 11:00 Uhr Der OB Kandidat Jürgen Sorre stellt sich vor
Unser OB Kandidat, Jürgen Sorre, stellt sich in der Gartengestaltung Bullinger in Schäfstall vor.

Alle Termine

Counter

Besucher:918968
Heute:18
Online:2