03.04.2021 in Verkehr von SPD Ortsverein Nördlingen

Hesselbergbahn nach Nördlingen!

 

Die Hesselbergbahn darf nicht in Oettingen enden, sondern muss weiter geführt werden bis nach Nördlingen.

Die Ablehnung der CSU im Donau-Ries-Kreistag ist aus unserer Sicht ein Schildbürgerstreich. Die CSU behauptet, sie werde nicht benötigt.

Das Gegenteil ist der Fall. Attraktiver Nahverkehr bedeutet nicht, mit Bussen stundenlang kreuz und quer durch das Ries zu fahren, sondern durch intelligente Taktungen die Bahn und die Zubringerbusse fahren zu lassen. Attraktiver Nahverkehr bedeutet nicht eine Verschlechterung des Status Quo, sondern eine deutliche Verbesserung. Nur wenn es für den Bürger bequemer, günstiger und zuverlässiger ist, nutzen mehr Menschen den ÖPNV. Diese Investition nutzt allen Bürgern, wenn es ein gutes Konzept gibt. 

Nicht warten, bis sich genügend Nachfrage entwickelt, sondern durch ein unschlagbares Angebot diese Nachfrage erzeugen! Nicht die Bedenkenträger, sondern die Macher müssen jetzt endlich die Führung übernehmen.

Die SPD Nördlingen steht zusammen mit allen Genossinnen und Genossen im Donau-Ries-Kreis zur Einführung der Hesselbergbaahn - und zwar sofort!

 

13.05.2016 in Verkehr

Pressemitteilung der Kreistagsfraktion zum ÖPNV

 

Deutliche Zweifel an der Qualität des Öffentlichen Personennahverkehrs im Landkreis wurden in der jüngsten Sitzung der SPD-Kreistagsfraktion geäußert. 

28.03.2015 in Verkehr

Bericht aus dem Arbeitskreis Reaktivierung Hesselbergbahn

 

"Die Diskussion über die Reaktivierung der Hesselbergbahn greift viel zu kurz". Das war die einhellige Meinung der Mitglieder des SPD-Arbeitskreises "Reaktivierung", die sich bei ihrem Treffen nach den Stadtratssitzungen in Oettingen und Nördlingen mit den vom VGN vorgelegten Zahlen beschäftigten.

26.10.2014 in Verkehr von SPD Ortsverein Nördlingen

Bürgerbeteiligung beim Innenstadtverkehr; Leitbild/ Vision für Nördlingen

 

Bei der Vorstandssitzung des Ortsvereins der SPD war wieder einmal das Thema „Verkehr in der Altstadt“  ein ausführlicher Tagesordnungspunkt. Die Diskussion zeigte auf, dass hier von vielen unterschiedlichen Standpunkten aus unterschiedliche Folgerungen für die Verkehrsführung und ein Parkkonzept im Raum stehen.

23.10.2014 in Verkehr von SPD Ortsverein Nördlingen

Umgehung B29 und Innenstadtverkehr Nördlingen

 

Bei der letzten Vorstandssitzung des Nördlinger Ortsvereins der SPD nahm das Thema Verkehr sowohl groß- wie auch kleinräumig  den absoluten Schwerpunkt ein.

Von der Berichterstattung der RN hochgepriesen, konnten viele Teilnehmer der Sitzung den großen Wurf des Verkehrsplaners Lange noch nicht ganz nachvollziehen, hatte dieser doch vor nicht allzu langer Zeit selbst dargelegt, dass kleinräumige Ortsumfahrungen keine Chance mehr darauf haben, in den Bundesverkehrswegeplan aufgenommen zu werden.

02.10.2007 in Verkehr von SPD Asbach-Bäumenheim

SPD-Antrag zum Geh- und Radweg am Alois-Tenschert-Ring

 
Alois-Tenschert-Ring ohne Geh- und Radweg

SPD Asbach-Bäumenheim fordert den Ausbau des Geh- und Radweges am Alois-Tenschert-Ring

von Josef Hörmann

Was ist los

Counter

Besucher:918970
Heute:24
Online:1
SPD Zukunftsprogramm. Für Deutschland. Für Dich. BayernSPD-Landtagsfraktion BayernSPD