Wahlveranstaltung in Alerheim

Vor zahlreichen Besuchern stellte sich Bürgermeister Christoph Schmid in seiner Heimatgemeinde als Bundestagskandidat der SPD vor.

Wahlveranstaltung in Hohenaltheim

Zur Wahlveranstaltung in Hohenaltheim begrüßte Peter Sander mit Christoph Schmid den Bundestagskandidaten der SPD im Wahlkreis Donau-Ries.

Bild: Angelika Lonnemann
Wahlkampfauftakt der SchwabenSPD

„Bayern kann stolz sein auf seine schwäbischen Bundestagskandidaten“

Sechs Kandidatinnen und Kandidaten, sechs sozialdemokratische Profile. Beim gemeinsamen Wahlkampfauftakt der SchwabenSPD mit dem Generalsekretär der BayernSPD, Uli Grötsch, wurde eindrucksvoll deutlich, mit wieviel Fachkompetenz und sozialdemokratischer Überzeugung sich die Kandidatinnen und Kandidaten in Schwaben in den nächsten Wochen bis zur Bundestagswahl dem Wähler präsentieren wollen.

Christoph Schmid auf Platz 2 der schwäbischen Männerliste für den Bundestag nominiert

Unser Unterbezirksvorsitzender Christoph Schmid wurde am vergangenen Freitag auf Platz 2 der schwäbischen Männerliste für die Bundestagswahl 2017 gewählt.

 

Kommunalwahl 2014

Im Vorfeld der Klausurtagung der SPD-Fraktion im Kreistag trafen sich die Kreisrätinnen und Kreisräte mit der Spitze des SPD-Unterbezirksvorstands, um die Zielsetzungen für die anstehenden Wahlen endgültig festzuzurren. UB-Vorsitzende Marion Segnitzer und ihre Stellvertreter, die Bürgermeister Matti Müller und Christoph Schmid, vereinbarten mit den SPD-Kreisrätinnen und Kreisräten eine Reihe von Schwerpunkten, für die man sich gemeinsam stark machen werde und die auch mit Landratskandidat abgestimmt sind.

Es gelte, die Standortbedingungen für Unternehmen und Landwirtschaft zu sichern, wozu die weitere Optimierung von Bildung und Ausbildung, aber auch weiche Faktoren wie gute Freizeit- und Kulturangebote gehören. Unerlässlich sei es, die Infrastruktur für Verkehr und digitale Vernetzung zu verbessern. “Bei der Versorgung mit schnellem Internet hapert es teilweise noch gewaltig”, so Bürgermeister und Kreisrat Hermann Rupprecht. Die Fraktionsvorsitzende Ursula Straka schloss sich der schon mehrfach von Landratskandidat Peter Moll geäußerten Forderung an, dass der Öffentliche Personennachverkehr zu verbessern sei. Sie befürchtet aber angesichts der aktuellen Erfahrungen aus der Teilfortschreibung des Nahverkehrsplans Nordries und dem Wegfallen von Rufbussen bei jüngst erfolgten Konzessionsvergaben eher einen gegenteiligen Trend. Daher werde sich die SPD-Fraktion massiv dafür einsetzen, dass man nicht hinter erreichte Standards zurückfalle. Bei der Gesamtfortschreibung wird es darauf ankommen, für den ganzen Landkreis gleichwertige und qualitativ hochstehende Angebote zu schaffen.

Jonas Reinhard als Kapitalismusbiene
Die Kapitalismusbiene war unterwegs!

Mit einer Verteilaktion der etwas anderen Art machten die Jusos Donau-Ries am heutigen Samstag Vormittag in der Donauwörther Reichstraße auf sich aufmerksam.

Sozial und demokratisch.

Am 27. September entscheidet sich, wer Deutschland in den nächsten Jahren regiert. Wem die Menschen sich anvertrauen. Welchem Kanzler sie zutrauen, dass er unser Land sicher durch die Krise führt, für Arbeitsplätze kämpft und Wachstumskräfte stärkt.

Was ist los

Counter

Besucher:918970
Heute:69
Online:1
Unser neugewählter Landesvorstand SPD Zukunftsprogramm. Für Deutschland. Für Dich. BayernSPD-Landtagsfraktion BayernSPD